Tragwerksplanung ist mehr als Statik

Tragwerksplanung als Bereich der Bauphysik wird auch als Baustatik bezeichnet. Es handelt sich um Berechnungen zur Standsicherheit und Tauglichkeit eines Gebäudes.

Leistungsphasen der Tragwerksplanung

Die Leistungen der Ingenieure, die als Tragwerksplaner tätig sind, begleiten ein Bauprojekt von der ersten Planung bis zur Einholung von Angeboten der verschiedenen Gewerke. Daher gehören Tragwerksplaner zu den ersten Beteiligten, mit denen neue Projekte besprochen werden. Dabei gliedern sich die Aufgaben des Tragwerksplaners in sechs Leistungsphasen:

  • Grundlagenermittlung
  • Vorplanung
  • Entwurfsplanung
  • Genehmigungsplanung
  • Ausführungsplanung
  • Vorbereitung der Vergabe

Grundlagenermittlung

Bei der Grundlagenermittlung klären Tragwerksplaner, Architekt und Bauherr die genaue Aufgabenstellung bei der Planung des Bauvorhabens.

Vorplanung

Die Vorplanung dient der Planungsvorbereitung zur Realisierung der Projekte. Dabei beachtet der Planer vor allem Standsicherheit, Wirtschaftlichkeit und Gebrauchsfähigkeit des geplanten Gebäudes.

Entwurfsplanung

Im Rahmen der Entwurfsplanung legen die Ingenieure die Hauptabmessungen des Tragwerks fest. Außerdem erfolgt eine überschlägige Berechnung der benötigten Mengen an Stahlbeton, Stahl oder Holz.

Genehmigungsplanung

Bei der Genehmigungsplanung erfolgen statische Berechnungen unter Beachtung der Vorgaben der Bauphysik. Außerdem stellt der Planer in dieser Phase die benötigten Unterlagen zur Genehmigung des Bauprojekts zusammen.

Ausführungsplanung

Während der Ausführungsplanung werden die Ergebnisse der Entwurfsplanung und der Genehmigungsplanung verarbeitet. Dabei ergänzt der Tragwerksplaner die Ausführungspläne des Objektplaners und er erstellt Materiallisten und Stücklisten.

Vorbereitung der Vergabe

In dieser Phase erstellen die Planer die Leistungsverzeichnisse, die sämtliche erforderlichen Arbeiten inklusive Wahl des Baumaterials, Ausführungsart, Menge und Kosten beinhalten. Außerdem dienen die Leistungsverzeichnisse als Grundlage zur Einholung von Angeboten.

Kein Bauvorhaben ohne effektive Tragwerksplanung

Durch Tragwerksplanung sorgen Ingenieure dafür, dass die Architektur eines Gebäudes standsicher, ästhetisch und der jeweiligen Nutzung entsprechend umgesetzt werden kann. Um bestimmte Projekte umzusetzen, muss der Tragwerksplaner zunächst die Stabilität des Baugrundes einschätzen. Anschließend erfolgen Berechnungen zur Standsicherheit der Konstruktion. Weitere Leistungen der Tragwerksplanung sind die Berücksichtigung der Auswirkungen von ruhenden Lasten, Temperaturschwankungen, Auflagenverschiebungen und Schwinden beziehungsweise Kriechen auf die Statik des Gebäudes.

Wie auf der Seite Industriebau erklärt wird, stehen vor allem bei Industriebauten die vielfältigen Aufgaben der Ingenieure in engem Zusammenhang mit den Aufgaben des Architekten, der Handwerker und der Bauleitung. Für Bauherren ist es daher von Vorteil, wenn ein Generalplaner sämtliche Arbeiten übernimmt und für eine pünktliche und sorgfältige Bauausführung sorgt.

IBE GmbH – Generalplanung aus einer Hand in Karlsruhe

Auf der Seite Generalplanung informieren wir Sie über die vielfältigen Aufgaben, die die kompetenten Mitarbeiter von IBE für Ihre gewerblichen Projekte übernehmen. Erfahrene Architekten, Sachverständige, Bauingenieure und CAD-Konstrukteure arbeiten gemeinsam an Ihrem Bauprojekt und sorgen für eine sorgfältige und fristgemäße Ausführung und Überwachung der verschiedenen Bauabschnitte.

Die Experten von IBE garantieren eine exakte Planung unter Beachtung der aktuellen gesetzlichen, ökologischen und ökonomischen Vorgaben in den Regionen Karlsruhe, Bruchsal, Mannheim und Heidelberg. Vor allem bei der Errichtung von Industriebauten spielen Energieeffizienz und Kostenreduzierung eine große Rolle. Lassen Sie sich von den kompetenten Mitarbeitern von IBE beraten und erfahren Sie, wie Sie durch die Beauftragung eines Generalplaners Ihr Bauprojekt schnell und kostengünstig realisieren können!

Angebot anfragen