Kompetente Generalplaner der IBE: Alle Planungsleistungen aus einer Hand

Die Planung von Bauvorhaben bringt komplexe Aufgaben und eine hohe Planungskompetenz mit sich. Dies erfordert das Fachwissen und die langjährige Erfahrung von Experten.

Als Generalplaner übernehmen die Planungsexperten von IBE für Sie die gesamte Planung, Organisation sowie Koordination von Bauvorhaben. Das IBE-Team besteht aus erfahrenen Architekten, Ingenieuren, Sachverständigen sowie CAD-Konstrukteuren. Dadurch lässt sich Ihr Bauvorhaben nach Ihren Wünschen umsetzen.

Was ist ein Generalplaner?

Der Generalplaner übernimmt die gesamte Planung und Koordination eines Bauwerkes. Abhängig von der Absprache mit Ihnen, dem Bauherrn, als Auftraggeber, zählt die Bauleitung ebenfalls zur Planungsleistung. Dadurch steht der Generalplaner als einziger Ansprechpartner jederzeit zur Seite. Folglich liegt die alleinige Verantwortung für die Planungsleistungen beim Generalplaner.

Alle Leistungen des Generalplaners im Überblick

Von der Architektur, über die Tragwerksplanung bis zum Brandschutz – bei der Generalplanung erhalten Sie alles aus einer Hand. Grundsätzlich fallen unterschiedliche Aufgaben für den Generalplaner innerhalb der verschiedenen Leistungsphasen der Bauplanung an.
Die Leistungen reichen von der ersten Konzeption bis zur Abnahme und Mängelbeseitigung. Wesentliche Planungsleistungen sind:

In den Aufgabenbereich fällt zudem die Koordination aller Sub-Planer. Dieser übernimmt hierbei die Vertragsverhandlung, prüft die erbrachte Leistung und die Kosten. Das Einhalten von Fristen und Terminen zählt ebenfalls in den Aufgabenbereich des Fachplaners.
Nachstehend erhalten Sie eine Übersicht über alle Planungsbereiche, die IBE als generalistisches Architektur- und Ingenieurbüro abgedeckt:

  • Architektur
  • Tragwerksplanung
  • Bauphysik
  • Technische Ausrüstung
  • Verkehrsanlagen
  • Brandschutz

Über alle Bereiche hinweg stehen die Generalplaner von IBE für alle am Bauprojekt Beteiligten als Ansprechpartner zur Verfügung.
Letztlich garantiert IBE als erfahrener Generalplaner die korrekte Ausführung der einzelnen Planungen sowie die Lückenlosigkeit im Gesamtprojekt. Auf diese Weise lassen sich Bauprojekte erfolgreich abschließen.

Welche Vorteile hat die Generalplanung?

Grundsätzlich ist das Einbeziehen eines Generalplaners bei komplexen Bauten empfehlenswert. Aber auch bei kleineren Bauprojekten bietet das Einbeziehen eines Fachplaners Vorteile. Jedes Bauvorhaben erfordert Fachingenieure aus unterschiedlichen Bereichen, wie Baustatik, Akustik oder Brandschutz. Sobald mehrere Fachplaner an einem Bauvorhaben beteiligt sind, nimmt der Organisations- und Koordinationsaufwand deutlich zu.

Diesen Aufwand übernimmt der Generalplaner vollständig. Folglich ist der Generalplaner der einzige verantwortliche Vertragspartner. Dank der gesamten fachübergreifenden Planung, Steuerung und Koordination werden Sie als Bauherr spürbar entlastet und der zeitliche als auch administrative Aufwand reduziert.

Vermeidung von Planungslücken

Ein weiterer Vorteil der Generalplanung ist das Vermeiden von Lücken bei der Vergabe von einzelnen Planungsaufgaben. Lücken entstehen unweigerlich, sobald unterschiedliche Fachplaner beauftragt werden. Die Behebung solcher Lücken während der Planung sind kosten- und zeitintensiv. Der Generalplaner deckt alle Schnittstellen bei der Planung ab, sodass keine Planungslücken entstehen.

Höhere Kostensicherheit und geringeres Risiko

Zusätzlich erhalten Sie bereits zu einem frühen Zeitpunkt im Bauprojekt Kostensicherheit. Dies liegt an dem einfacheren Planungsprozess und den vereinfachten planerischen Schnittstellen.

Da der Verantwortungsbereich beim Generalplaner liegt, übernimmt dieser die Haftung für alle Planungsleistungen. Gleichzeitig überprüft dieser die Richtigkeit der einzelnen Planungen. Entstehen Planungsfehler, liegt es im Aufgabenbereich des Generalplaners diese zu beheben. Dadurch entfällt für Sie das Klären von Planungsfehlern, da Sie sich direkt an den Generalplaner als Ansprechpartner wenden können.

Der Auftraggeber und der Generalplaner unterzeichnen hierzu einen Generalplanervertrag. Dieser definiert alle Planungsleistungen, die durch den Generalplaner zu erbringen sind. Falls dieser eine Leistung nicht selbst erbringt, kann dieser selbstbestimmt externe Fachplaner hinzuziehen. Hierfür schließt dieser mit dem externen Fachplaner einen sogenannten Sub-Planvertrag.

Dies bringt den Vorteil, dass eine schnelle und sichere Abstimmung erfolgt. Gleichzeitig stellt dies eine höhere Planungssicherheit für den Generalplaner dar. Des Weiteren lassen sich Kosten und Termine besser steuern.

Fazit

Das Beauftragen eines Generalplaners stellt für Sie aufgrund verschiedener Aspekte eine wesentliche Unterstützung dar. Ein Großteil der anfallenden Aufgaben während des Bauvorhabens lassen sich an einen erfahrenen, kompetenten Generalplaner übertragen. Dies erhöht die Planungssicherheit und reduziert den Aufwand für Sie als Auftraggeber.

Falls auch Sie für Ihr Bauprojekt einen zuverlässigen und professionellen Partner suchen, steht Ihnen IBE gerne als Generalplaner zur Seite.

Angebot anfragen